Dienstag, 19. Mai 2015

Terrorgefahr!

 "Überwachung total" ARTE Doku



Nette Zusammenfassung der Gründe, warum ich weder S/M* mache, noch mein Streichelphon zum surfen benutze. Und warum ich nur mit ohne Google suche und meine Browser mit disconnect (nicht Ghostery, denn die sind selber Tracker), https everywhere, adblock (ohne plus, aus Gründen) und Co. abzusichern versuche so gut es geht. Und warum ich mir trotz alledem noch immer ständig so vorkomme als würde ich im Glashaus sitzen. Brave new world, indeed. Nur, wo bleibt mein Soma?

*social-media

Kommentare:

  1. Das ist in der Tat ein äußerst bedrückender, sehr informativer Film, der mir schon vor einigen Wochen, als ich ihn zuerst sah, die Fußnägel aufgekrempelt hat.

    Kurz zu Ghostery: Die Info, die Du gibst, ist so nicht ganz korrekt. Es stimmt zwar, dass dieses Tool ein solches sog. "Feature" besitzt. In den Einstellungen heißt es dazu lapidar: "Help Support Ghostery by sending anonymous statistical data back to Ghostery HQ." - Das lässt sich aber mit einem Mausklick deaktivieren. Ansonsten arbeitet das Ding sehr zuverlässig: Ich brauche gar keinen zusätzlichen Werbeblocker mehr - den meisten Reklamerotz sowie das ganze Facebook-, Google-, Bing- etc. Gedöns wird nicht nur konsequent ausgeblendet, sondern natürlich gar nicht erst geladen. Ausnahmen habe ich z.Zt. lediglich für Flash eingestellt - das kann man aber ebenso blocken lassen, wenn man das möchte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig, technisch ist Ghostery nichts vorzuwerfen, allerdings gehört das Plugin zur Firma Evidon, die nun mal auch mit Werbung ihr Geld verdienen. Aus der Wikipedia: [...]that with the "Ghostrank" feature enabled Ghostery sends collected user data back to the vendor, who then offers it for sale to ad firms.

      Das ist natürlich nicht so schlimm wie z.B. Adblock Plus, die Plätze in der Whitelist an Amazon, Google & Co. verkaufen und damit tatsächlich ein wenig an die Schutzgelderpresser der Mafia erinnern, aber es hinterlässt bei mir dennoch ein G'schmäckle und ich weiche daher lieber auf Alternativen aus.

      Flash habe ich im Browser ausgeschaltet und gebe es nur per Site frei. Javascript ist auch so ein Kandidat, es ist in den allermeisten Fällen einfach nur unnötiger Clutter, aber ohne lassen sich ja die meisten Nachrichtenportale überhaupt nicht oder nur sehr eingeschränkt nutzen.

      Löschen